News
 

«Netto-Räuber» gesteht 16 weitere Überfälle

Köln (dpa) - Der sogenannte Netto-Räuber hat 16 weitere Überfälle auf Supermärkte im ganzen Bundesgebiet gestanden. Damit hat er mit Hilfe seines Komplizen insgesamt 35 Märkte überfallen, bei denen es sich hauptsächlich um Filialen der Netto-Kette handelt. Der 38-Jährige und sein Komplize hatten in den vergangenen sieben Jahren bei den Überfällen mehrere hunderttausend Euro erbeutet. Im Juli waren sie festgenommen worden. Bei dem Komplizen soll es sich um einen Netto-Mitarbeiter handeln, der seinen Jugendfreund mit genauem Geschäftswissen versorgte.

Kriminalität
15.08.2011 · 13:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen