News
 

Netanjahu: Palästinenser nicht interessiert an Lösung mit 1967-Grenzen

Jerusalem (dts) - Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu glaubt, die Palästinenser seien nicht an einer Lösung des Nahost-Konflikts interessiert, die auf den Grenzen von 1967 basiert. Die blutigen Zusammenstöße an der Grenze zu Syrien zeigten, dass die Palästinenser vielmehr eine Rückkehr zu den Grenzen von 1948 favorisierten, so Netanjahu bei einer Besprechung am Sonntag. Medien berichten von etwa 20 syrischen Demonstranten, die bei den Unruhen getötet worden seien.

Das US-Außenministerium rief beide Seiten dazu auf, Zurückhaltung zu üben. "Provokative Aktionen dieser Art sollten vermieden werden", hieß es in einer Stellungnahme. Israelische Soldaten hatten am Sonntag das Feuer auf Demonstranten eröffnet, nachdem diese versucht hatten, die Grenzanlagen zwischen Israel und Syrien in den Golanhöhen zu stürmen. Syrische Medien berichten von rund 20 Getöteten und mehr als 300 Verletzten.
Israel / Westjordanland / USA / Weltpolitik / Proteste / Gewalt
05.06.2011 · 23:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen