News
 

Nepal: Mindestens 14 Tote durch Sturzflut

Katmandu (dts) - In der nepalesischen Touristenstadt Pokhara im Zentrum des Landes sind durch eine Sturzflut mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden des Distrikts Kaski mitteilten, werden 50 weitere Personen noch vermisst. Heftige Regenfälle nahe der Quelle des Flusses Seti hatten offenbar einen Erdrutsch ausgelöst, der das Flussbett versperrte.

Als der Damm brach, habe sich eine Flutwelle das Tal hinunter ergossen. Unter den Todesopfern sollen sich auch drei Wanderer aus der Ukraine befinden. Pokhara liegt rund 200 Kilometer westlich der Hauptstadt Kathmandu.
Nepal / Unglücke / Natur
06.05.2012 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen