News
 

Neonazi-Verein HNG verboten

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hat die rechtsextreme Hilfsorganisation für Gefangene verboten. Der Verein lehne den demokratischen Rechtsstaat ab und verherrliche den Nationalsozialismus, sagte Friedrich laut Mitteilung in Berlin. Die HNG ist mit rund 600 Mitgliedern der größte bundesweit tätige Neonazi-Verein in Deutschland. Sein erklärtes Ziel ist es, sich um inhaftierte Rechtsextremisten zu kümmern. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums bestärkt die HNG die Gefangenen in ihren nationalistischen Überzeugungen, um sie in der Szene zu halten.

Extremismus
21.09.2011 · 11:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen