News
 

Neonazi-Untersuchungsausschuss will Beweisanträge beschließen

Berlin (dpa) - Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Aufarbeitung der Neonazi-Mordserie ist zu seiner ersten regulären Arbeitssitzung zusammengekommen. In der Sitzung wollen die Parlamentarier 38 Beweisanträge beschließen, die von allen Fraktionen getragen werden. Nach Angaben der Obleute wird der Ausschuss seine Arbeit in den kommenden Wochen mit zwei Sachverständigen-Anhörungen zur Sicherheitsarchitektur in Deutschland und zur Entwicklung des Rechtsextremismus beginnen. Der Ausschuss soll klären, wie es zu den Morden und Raubzügen der Zwickauer Terrorgruppe kommen konnte.

Extremismus / Bundestag
09.02.2012 · 09:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen