News
 

Neonazi-Untersuchungsausschuss setzt Arbeit fort

Berlin (dpa) - Der Neonazi-Untersuchungsausschuss im Bundestag hat in Berlin seine Arbeit fortgesetzt. Zunächst benannte das Gremium den Strafrechtsexperten Bernd von Heintschel-Heinegg zum Ermittlungsbeauftragten. Zudem will sich der Ausschuss mit den vier Mitgliedern der Bund-Länder-Regierungskommission über die Arbeit abstimmen. Die Kommission ist ebenfalls mit der Aufarbeitung der Neonazi-Morde beauftragt. Am Nachmittag tagt der Untersuchungsausschuss dann zum ersten Mal in öffentlicher Sitzung. Im Fokus stehen dann die Opfer der Rechtsterroristen.

Extremismus / Kriminalität / Untersuchungsausschuss / Bundestag
08.03.2012 · 09:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen