News
 

Neid sieht kein Zerwürfnis mit Prinz

Wolfsburg (dpa) - Bundestrainerin Silvia Neid sieht trotz der Nichtberücksichtigung von Birgit Prinz im WM-Viertelfinale kein Zerwürfnis mit der zurückgetretenen Rekordnationalspielerin. Sie habe am Morgen kurz mit Prinz gesprochen, sagte Neid in Wolfsburg. Nach der 0:1-Niederlage der deutschen Fußball-Frauen in der Verlängerung gegen Japan hatte Prinz ungewohnt distanziert von der «Trainerin» geredet und sich enttäuscht über ihren Platz auf der Bank gezeigt. DFB-Präsident Theo Zwanziger und Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg kündigten einen «würdigen Abschied» für Prinz und Ariane Hingst an.

Fußball / WM / Frauen / Prinz / Deutschland
10.07.2011 · 12:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen