News
 

Neckermann holt Urlauber aus Tunesien zurück

Berlin (dpa) - Der Reiseveranstalter Thomas Cook holt seine Urlauber aus Tunesien zurück. Andere Anbieter warten ab: Tui, Rewe Touristik und Alltours sehen keinen Grund, die Urlauber gegen ihren Willen aus dem Unruheland zurück in die Heimat zu bringen. Wegen der Unruhen rät das Auswärtige Amt von Reisen in das Land ab. Tunesiens Präsident Ben Ali gerät inzwischen immer stärker unter Druck - trotz neuer Zugeständnisse an das Volk. Zehntausende gingen in Tunis auf die Straße. Seit Beginn der Unruhen wurden 79 Menschen getötet.

Konflikte / Tourismus / Tunesien
14.01.2011 · 14:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen