News
 

Nato zerstört libysche TV-Anlagen - Fernsehen sendet weiter

Tripolis (dpa) - Nato-Kampfbomber haben in der Nacht drei Satellitenantennen des libyschen Staatsfernsehens zerstört. Nach Darstellung des Bündnisses wurden dadurch die «Terrorsendungen» des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi «zum Schweigen gebracht». Das libysche Staatsfernsehen blieb allerdings nach der Attacke weiter auf Sendung, berichtete der Sender Al-Dschasira. Die Nato begründete den Angriff auf die Übertragungsanlagen mit dem Mandat des UN-Sicherheitsrates zum Schutz der Zivilbevölkerung.

Konflikte / Nato / Libyen
30.07.2011 · 15:03 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen