News
 

Nato streitet weiter über Libyen-Einsatz

Brüssel (dpa) - Die Nato streitet weiter über einen Einsatz des Militärbündnisses in Libyen. Bei einer Sondersitzung konnten sich die ständigen Nato-Botschafter in Brüssel zunächst nicht auf ein Mandat zur Überwachung der Flugverbotszone in Libyen einigen. Mehrere Länder hätten Bedenken, berichten Diplomaten. Die Sitzung soll am Abend fortgesetzt werden. Bislang bombardiert eine von den USA, Frankreich und Großbritannien geführte Koalition militärische Ziele in Libyen. Nato-Mitglieder wie Deutschland und die Türkei beteiligen sich nicht.

Konflikte / NATO / Libyen
20.03.2011 · 18:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen