News
 

Nato-Minister reden über Libyen und Nato-Reform

Brüssel (dpa) - Die Verteidigungsminister der Nato-Staaten beraten heute in Brüssel über den Militäreinsatz des Bündnisses in Libyen. Nach Ansicht des Nato-Generalsekretärs Anders Fogh Rasmussen sollten sich mehr Länder als bisher am Einsatz gegen die Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi beteiligen. Bisher nehmen lediglich neun der 28 Nato-Staaten an den andauernden Kampfeinsätzen teil. Deutschland will nach Angaben von Diplomaten jedoch auch weiterhin militärisch keine Rolle in Libyen spielen.

NATO / Verteidigungsminister
08.06.2011 · 10:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen