News
 

Nato macht neuen Anlauf für Militäreinsatz in Libyen

Brüssel (dpa) - Die Nato ist weiter tief gespalten über eine mögliche Beteiligung am Militäreinsatz gegen Libyen. Heute wollen die Botschafter der 28 Nato-Staaten in Brüssel einen neuen Anlauf für eine Einigung machen. Ziel ist es, ein Mandat für die Überwachung der vom UN-Sicherheitsrat genehmigten Flugverbotszone gegen Libyen zu erreichen. Nach Diplomatenangaben blockiert vor allem die Türkei. Das Land warnt vor negativen Folgen für die Nato. Außerdem wolle Frankreich nicht die Führung des Einsatzes an das Bündnis abtreten.

Konflikte / NATO / Libyen
21.03.2011 · 05:30 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen