News
 

Nato-Kommandeur: Gaddafi-Soldaten schießen von Moscheedächern

Kairo (dpa) - Nato-General Charles Bouchard hat schwere Vorwürfe gegen die libyschen Gaddafi-Truppen erhoben. Die Soldaten würden sich in Zivilkleidung in der Nähe von Krankenhäusern verstecken, von Moscheedächern schießen und Frauen und Kinder als Schutzschilder missbrauchen, sagte der Nato-Kommandeur des Militäreinsatzes in Libyen. Den Nato-Kampfpiloten seien die Hände gebunden. In der seit sieben Wochen belagerten Stadt Misurata wurden nach libyschen Oppositionsangaben in den letzten zwei Tagen bei den Angriffen Dutzende Menschen getötet.

Konflikte / Libyen
19.04.2011 · 12:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen