News
 

NATO-Chef fordert Konsens über Bedrohungen

Brüssel (dpa) - Die NATO muss sich nach Ansicht ihres scheidenden Generalsekretärs Jaap de Hoop Scheffer darauf einigen, auf welche Bedrohungen sie in den nächsten Jahren eigentlich reagieren will. Die 28 Verbündeten hätten sehr unterschiedliche Ansichten über die Bedrohungen, denen sie sich ausgesetzt fühlen, sagte De Hoop Scheffer in Brüssel. Er sprach zum Auftakt von Expertenberatungen, die bis Ende kommenden Jahres zu einer neuen NATO-Strategie führen sollen. De Hoop Scheffer folgt der Däne Anders Fogh Rasmussen.
NATO / Strategie
07.07.2009 · 10:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen