News
 

Nato-Bericht bringt Guttenberg in Bedrängnis

Berlin (dts) - Der geheime Untersuchungsbericht der Nato zur Kunduz-Affäre bringt Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) in Bedrängnis. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" enthält der bislang nur in Auszügen bekannt gewordene Bericht bereits alle Details, die Guttenberg angeblich erst bekannt wurden, nachdem er die Luftangriffe als "militärisch angemessen" bewertet hatte. In dem insgesamt rund 500 Seiten starken Dokument räume der deutsche Oberst offen ein, dass er nicht nur die Tanklastwagen habe treffen wollen, sondern auch die Aufständischen. Guttenberg hat mit dieser Aussage begründet, warum er den Einsatz Anfang Dezember als "nicht angemessen" bewertete.
DEU / Afghanistan / Militär
16.01.2010 · 08:59 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen