News
 

Nato beendet Libyen-Einsatz

Tripolis (dts) - Die Nato beendet an diesem Montag ihren Militäreinsatz in Libyen. Der UN-Sicherheitsrat hatte in der vergangenen Woche das Auslaufen des Mandats zum 31. Oktober beschlossen. "Unsere militärische Arbeit ist jetzt erledigt", erklärte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen.

Die Nato flog seit Beginn des Militäreinsatzes Ende März in Libyen rund 26.000 Einsätze. Die libysche Übergangsregierung hatte zuletzt um eine Verlängerung des Einsatzes bis zum Ende des Jahres gebeten. Der Nato-Einsatz in Libyen basierte auf der UN-Resolution 1973, die am 17. März verabschiedet wurde. Durch sie wurde der Einsatz von Gewalt zum Schutz der Zivilbevölkerung erlaubt und ein Flugverbot über Libyen verhängt. Der Einsatz trug maßgeblich zum Ende des Regimes von Machthaber Muammar al-Gaddafi bei. Der Ex-Diktator wurde am 20. Oktober getötet.
Libyen / Militär / Weltpolitik
31.10.2011 · 08:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen