News
 

NATO bedauert Angriff in Pakistan als «tragischen Zwischenfall»

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat den Angriff von Nato-Kampfhubschraubern auf einen pakistanischen Militärposten mit 24 Toten bedauert. Er bezeichnete ihn als «tragischen, unbeabsichtigten Zwischenfall». Rasmussen versicherte, die Untersuchung des Falls zu unterstützen, und sprach den Familien der getöteten pakistanischen Soldaten sein «tiefstes Beileid» aus. Bei dem Angriff an der Grenze zu Afghanistan wurden mindestens 24 Pakistaner getötet, andere offizielle Quellen sprachen von 26 Toten.

Konflikte / NATO / Pakistan / Afghanistan
27.11.2011 · 12:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen