News
 

NATO-Außenminister beraten über Truppenverstärkung in Afghanistan

Brüssel (dts) - Die 28 NATO-Außenminister werden heute in Brüssel über die Verstärkung der internationalen Truppen in Afghanistan diskutieren. Nachdem US-Präsident Barack Obama am Dienstag bekanntgab, dass er 30000 weitere US-Soldaten nach Afghanistan entsenden will, hat auch die NATO eine Truppenverstärkung von 5000 weiteren Soldaten angekündigt. US-Verteidigungsminister Robert Gates sagte, dass gegebenenfalls noch 3000 Spezialisten wie Sprengstoffentschärfer zusätzlich entsandt werden. Ferner wollen die NATO-Außenminister heute den Forderungen nach einer besseren Korruptionsbekämpfung und Regierungsführung in Afghanistan Ausdruck verleihen. Obamas Ankündigung, 2011 mit dem Truppenabzug zu beginnen, begrüßte Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) mit den Worten: "Wir wollen an einer Abzugsperspektive arbeiten, das muss in dieser Legislaturperiode geschehen und somit decken sich die zeitlichen Vorstellungen des amerikanischen Präsidenten mit unseren." Über eine mögliche Verstärkung der Bundeswehr will die Bundesregierung aber erst nach der Afghanistan-Konferenz vom 28. Januar entscheiden.
Belgien / Afghanistan / Außenpolitik
04.12.2009 · 09:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen