News
 

Nationalteam während WM-Finale in der Luft

Erasmia/Johannesburg (dpa) - Joachim Löw und seine von Kapitän Philipp Lahm angeführten 23 deutschen WM-Kicker gehen während des Endspiels zwischen Europameister Spanien und Holland in die Luft.

Der Lufthansa-Sonderflug (LH 2010) mit der Fußball-Nationalmannschaft an Bord startet am Sonntagabend in Johannesburg exakt eine halbe Stunde vor dem Anstoß (20.30 Uhr) des großen Finals im Soccer City Stadion. Die Ankunft der DFB-Auswahl in Frankfurt am Main ist für Montagmorgen um 6.35 Uhr vorgesehen.

Direkt nach der Landung soll für die deutsche Mannschaft, Trainer und Betreuer der Urlaub beginnen. Einen Empfang nach der Rückkehr aus Südafrika auf Deutschlands größter Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin hatte die Mannschaft nach dem 0:1 im WM-Halbfinale gegen Spanien abgelehnt.

«Wir hatten es nach der WM 2006 und der EM 2008. Und das große Ziel der Mannschaft hier war mehr als das Spiel um Platz drei», begründete Kapitän Lahm am Donnerstag im DFB-Quartier: «Es wäre unpassend, sich zwei Tage nach dem Spiel um Platz drei feiern zu lassen.» Die DFB-Auswahl trifft am Samstagabend (20.30 Uhr) in Port Elizabeth im sogenannten «kleinen Finale» auf Uruguay.

Fußball / WM / Empfang / Deutschland
08.07.2010 · 23:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen