News
 

Nationaler Sicherheitsrat berät über die Lage

PolizeiGroßansicht

London (dpa) - Nach der dritten Nacht mit schweren Krawallen in London hat der britische Premierminister David Cameron für Dienstagmorgen den Nationalen Sicherheitsrat einberufen. Um 10.00 Uhr deutscher Zeit ist das Komitee um den vorzeitig aus dem Urlaub zurückgekehrten Premier zusammengetreten.

In der Nacht agiert die Polizei verhältnismäßig zurückhaltend auf die Gewaltausbrüche und bekam die Lage - den Fernsehbildern nach zu urteilen - kaum in den Griff. Deshalb wurde in London darüber diskutiert, das Militär zur Beruhigung der Lage einzusetzen. Viele Bürger forderten, härter gegen die randalierenden Jugendlichen vorzugehen.

Unterdessen sind in London zwei Spiele des englischen Fußball-Ligapokals verschoben worden. «Der Club wurde am Abend kontaktiert und darauf hingewiesen, dass alle großen öffentlichen Veranstaltungen in London neu arrangiert werden müssen, weil die Polizei ihre Ressourcen auf andere Gebiete fokussieren muss», teilte der Ost-Londoner Verein West Ham mit. Die für Dienstagabend geplante Partie gegen Aldershot musste abgesagt werden.

Auch das Carling-Cup-Duell zwischen dem im Londoner Süden beheimateten Drittligisten Charlton Athletic und Reading wurde auf einen unbestimmten Zeitpunkt verlegt. Ob das Freundschaftsspiel der englischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande am Mittwoch wie geplant im Wembley Stadion stattfinden kann, war zunächst unklar.

Gesellschaft / Gewalt / Großbritannien
09.08.2011 · 12:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen