News
 

Nasa-Sonde «Stardust» soll Kometenveränderung dokumentieren

Washington (dpa) - Rendezvous zum Valentinstag: Die Nasa-Sonde «Stardust» soll sich in der Nacht vom 14. auf den 15. Februar dem Kometen Tempel 1 bis auf gerade mal rund 200 Kilometer nähern. Beim Vorbeiflug soll sie nach Angaben der US-Weltraumbehörde hochauflösende Fotos schießen und es so erstmals möglich machen, Veränderungen auf einer Kometenoberfläche zu dokumentieren. Die Nasa hofft auf neue Erkenntnisse über die Zusammensetzung des Kometen und dessen Geschichte.

Astronomie / Raumfahrt / USA
19.01.2011 · 22:48 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen