News
 

NASA: Mehr Wasserstoff auf dem Mond als erwartet

Washington (dpa) - Am Südpol des Mondes gibt es mehr Wasserstoff - das Kernelement von Wasser - als ursprünglich gedacht. Das ergibt sich aus Daten, die der Lunar Reconnaissance Orbiter zur Erde geschickt hat, wie NASA-Wissenschaftler mitteilten. LRO ist ein Satellit, der ein Jahr lang den Mond umkreist, um die bisher detaillierteste Landkarte von der Oberfläche des Erdtrabanten zu erstellen. Hintergrund ist die Vorbereitung einer möglichen Rückkehr von Menschen auf den Mond, die allerdings zunehmend fraglich ist.
Raumfahrt / USA
17.09.2009 · 21:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen