quasar bonus
 
News
 

Nasa: Letztes Space-Shuttle fliegt am 8. Juli ins All

Cape Canaveral (dts) - Die letzte Space-Shuttle-Mission wird wie geplant am 8. Juli beginnen. Das hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag bestätigt. Das Shuttle "Atlantis" soll demnach um 11:26 Uhr am Freitagvormittag (Ortszeit, 18:26 Uhr deutscher Zeit) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral zu seiner zwölftägigen Mission aufbrechen.

An Bord werden vier Astronauten zur internationalen Raumstation ISS fliegen. Das Shuttle liefert zudem Vorräte für über ein Jahr. Die Mission ist die letzte im Rahmen des US-Space-Shuttle-Programms, das aus aus Kosten- und Sicherheitsgründen eingestellt wird. Es ist der 135. Flug eines Shuttles ins All, die erste Weltraum-Mission fand am 12. April 1981 statt. Die stillgelegten Space-Shuttle werden in Washington ("Discovery"), Los Angeles ("Endeavour") sowie im Besucherkomplex des Kennedy Space Centers in Florida ("Atlantis") für Besucher zu besichtigen sein. Die "Enterprise", die sich bisher in Washington befand, jedoch nie ins All flog, soll an das See-, Luft- und Raumfahrtmuseum Intrepid in New York geschickt werden. Die Shuttle sollen im Sommer ausrangiert und im kommenden Jahr an die jeweiligen Museen ausgeliefert werden.
USA / Raumfahrt
28.06.2011 · 21:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen