News
 

Nasa-Forscher entdecken Arsen fressendes Bakterium

Washington (dpa) - US-Forscher haben in einem kalifornischen Salzsee eine überraschende Entdeckung gemacht: Bakterien, die Arsen fressen. Sie bauen das giftige Schwermetall anstelle von Phosphor in Fette, Proteine und sogar ins Erbgut ein. Das berichten die Wissenschaftler im Fachjournal «Science». Damit sei zum ersten Mal belegt, dass einer der zentralen Bausteine allen irdischen Lebens durch ein anderes Element ersetzt werden kann. Astrobiologen fragen nun, ob es Ähnliches auf anderen Planeten geben könnte.

Wissenschaft / Umwelt
02.12.2010 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen