News
 

Nahles: Sarrazin missbraucht den Namen der SPD

Hamburg (dpa) - Bundesbank-Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin wird innerhalb der SPD weiter hart kritisiert. Grund sind seine neuen Äußerungen über mangelnde Integrationsbereitschaft von Ausländern. Generalsekretärin Andrea Nahles warf ihm vor, den Namen der SPD zu missbrauchen. Sarrazin sei ein unterbeschäftigter Bundesbanker mit ausgeprägter Profilneurose, sagte Nahles dem «Hamburger Abendblatt». Er treibe ein vergiftetes Spiel mit Ängsten und Vorurteilen. Zuvor hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel Sarrazin bereits den Parteiaustritt nahegelegt.

Parteien / SPD / Ausländer / Integration / Bundesbank
26.08.2010 · 01:59 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen