News
 

Nahles: Große Koalition wird nicht leicht im Saarland

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles: «Das wird nicht leicht, was die SPD vor der Brust hat im Saarland.» Foto: Martin Schutt/ArchivGroßansicht

Berlin (dpa) - Die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sieht in der geplanten Koalition unter Führung der CDU im Saarland eine große Herausforderung für ihre Partei. «Das wird nicht leicht, was die SPD vor der Brust hat im Saarland», sagte Nahles dem Deutschlandfunk.

Dennoch bleibe ihre Partei bei der Wahlkampfansage, mit der CDU die Regierung bilden zu wollen. Laut vorläufigem amtlichen Endergebnis kam die CDU auf 35,2 Prozent der Stimmen, die bislang oppositionelle SPD schaffte 30,6 Prozent.

Für die kommenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai und Nordrhein-Westfalen am 13. Mai setze die SPD aber auf eine rot-grüne Mehrheit. In diesem Zusammenhang seien die politischen Verhältnisse im Saarland eine Ausnahme gewesen. Die Aussicht auf eine große Koalition wirke nicht mobilisierend auf die SPD-Wähler, sagte Nahles.

Die SPD-Politikerin verteidigte die Ankündigung ihrer Saar-Kollegen, keine Koalition mit der Linkspartei einzugehen. «Das Klima ist nicht vertrauensvoll. Nahles äußerte die Vermutung, dass für Linksfraktionschef Oskar Lafontaine das Saarland nur eine Zwischenstation sei und er als Spitzenkandidat der Linken bei der Bundestagswahl 2013 antreten wolle.

Wahlen / Landtag / Saarland / SPD
26.03.2012 · 08:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen