News
 

Nächtliches Ringen um Atomsteuer

Berlin (dpa) - Die Verhandlungen zwischen Kanzlerin Angela Merkel und den Unions-Ministerpräsidenten über die Atomsteuer gestalten sich schwierig. Das erfuhr die dpa. Mehrere unionsgeführte Länder haben ein Problem mit der Steuer. Diese schmälere die Gewinne der Stromkonzerne und damit die Steuereinnahmen der Länder, sagt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Sollten sich Kanzlerin und Länderchefs nicht einigen, könnte der Bundesrat den Vermittlungsausschuss anrufen. Damit würde sich die für Januar geplante Atomsteuer verzögern, aufhalten können sie die Länder nicht.

Bundesrat / Energie / Atom
26.11.2010 · 00:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen