News
 

Nachtflugverbot für Berliner Großflughafen auf dem Prüfstand

Berlin (dpa) - Das größte Verkehrsprojekt in Ostdeutschland beschäftigt heute erneut das Bundesverwaltungsgericht. Die Leipziger Richter überprüfen die geplante Nachtflugregelung für den künftigen Großflughafen in Berlin-Schönefeld. 2006 hatten die Bundesrichter den geplanten 24-Stunden-Betrieb gekippt, nun hoffen Anrainer-Gemeinden und Anwohner auf weitere Einschränkungen. Ihnen geht die vorgesehene Regelung zu weit, nach der zwischen 22.00 Uhr und Mitternacht sowie von 5.00 bis 6.00 Uhr eingeschränkt Flüge möglich sein sollen.

Prozesse / Luftverkehr / Berlin / Brandenburg
20.09.2011 · 02:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen