News
 

«Nacht der Industriekultur» im Ruhrgebiet gestartet

Essen (dpa) - «Nacht der Industriekultur» Im Ruhrgebiet: Bei dem Kulturfestival sind bis zum frühen Morgen an 47 Spielorten etwa 200 Veranstaltungen geplant. Zur elften «Extraschicht» rechnen die Veranstalter mit etwa 150 000 Besuchern. Zechen, Hochöfen und andere stillgelegte Industrieanlagen dienen dabei als Bühnen für Artistik, Tanz, Musik, Lichtshows und Theater. Heimische und internationale Künstler erinnern an die Zeit vor dem Strukturwandel der Region.

Kultur / Festivals
09.07.2011 · 22:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen