News
 

Nachfolger von Kim Jong Il soll im Oktober ernannt werden

Pjöngjang (dts) - Der Nachfolger des erkrankten nordkoreanischen Diktators Kim Jong Il könnte Anfang Oktober gekürt werden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf den Leiter der Friedrich-Naumann-Stiftung in Seoul, Walter Klitz. Eine Parteikonferenz in der vorigen Woche, auf der Kims jüngster Sohn Kim Jong Un ein wichtiges Amt in der kommunistischen Partei erhalten und damit zum neuen starken Mann Nordkoreas aufsteigen sollte, hatte nicht stattgefunden.

"Ich gehe davon aus, dass der Parteitag auf Anfang Oktober verschoben ist", sagte Klitz, der sich vorige Woche zu Gesprächen mit der Arbeiterpartei in Nordkorea aufhielt. Sicherheitskräfte, die noch Anfang der Woche verstärkt eingesetzt gewesen waren, seien plötzlich verschwunden, sagte Klitz. Eine akute Erkrankung des 68-jährigen Diktators als Grund für die Verschiebung schloss der Korea-Kenner aus. "Das hätte ja erst recht für die Dringlichkeit des Parteitags gesprochen."
Nordkorea / Weltpolitik
12.09.2010 · 10:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen