News
 

Nach Zugunglück: Veolia sagt Angehörigen Unterstützung zu

Berlin (dpa) - Nach dem Zugunglück in Sachsen-Anhalt hat das Bahnunternehmen Veolia Verkehr den Angehörigen seine Unterstützung zugesagt. Der verunglückte Regionalzug gehörte zu einem Tochterbetrieb von Veolia Verkehr in Sachsen-Anhalt. Nach einem Besuch der Unglücksstelle sicherte die Geschäftsleitung zu, die Angehörigen der Todesopfer unbürokratisch und kurzfristig zu unterstützen. Bei dem Unglück kamen zehn Menschen ums Leben, zahlreiche Fahrgäste wurden verletzt. 

Bahn / Verkehr / Unfälle
31.01.2011 · 20:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen