News
 

Nach Unruhen in Großbritannien wieder ein Todesopfer

London (dpa) - Die Unruhen in Großbritannien haben wieder ein Todesopfer gefordert. Ein 68 Jahre alter Mann starb an seinen bei den Krawallen in London erlittenen Verletzungen. Scotland Yard ermittelt wegen Mordes. Der 68-Jährige sei am Montag im Londoner Stadtteil Ealing attackiert worden, als er ein Feuer löschen wollte. Er erlitt schwere Kopfverletzungen. Im Fall der drei ums Leben gekommenen Männer nahm die Polizei drei Tatverdächtige fest, darunter einen 16-Jährigen. Die Männer waren in Birmingham von einem Autofahrer überrollt worden, als sie sich Plünderern entgegenstellten.

Gesellschaft / Gewalt / Großbritannien
12.08.2011 · 03:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen