News
 

Nach Tsunami Südamerikas Westküste glimpflich davongekommen

Santiago de Chile (dpa) - Die Westküste Südamerikas ist nach dem schweren Erdbeben in Japan von einem größeren Tsunami verschont geblieben. In Ecuador, wo etwa 260 000 Menschen aus küstennahen Regionen evakuiert worden waren, gab Präsident Rafael Correa Entwarnung. Auch die Galapagosinseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt blieben verschont. Nur auf den Inseln Santa Cruz und San Cristobal gab es Überschwemmungen. Auch von der Osterinsel vor der Küste Chiles wurde nur von einer kleinen Tsunami-Welle berichtet. Ähnlich war die Situation an den Westküsten Kolumbiens und Perus.

Erdbeben / Japan / Chile
12.03.2011 · 06:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen