News
 

Nach Tod von Whitney Houston: Ansturm auf Downloads

Baden-Baden (dts) - Nach dem plötzlichen Tod der Pop-Sängerin Whitney Houston ist in Deutschland ein Ansturm auf die Musik-Downloads zu verzeichnen. So wurden am Sonntag fast 100 Mal so viele Houston-Alben heruntergeladen wie noch einen Tag zuvor, meldet das Marktforschungsunternehmen Media Control. Auch der Verkauf der Singles stieg um das 28-fache an.

Beliebtestes Album der Grammy-Gewinnerin sei dabei das Best Of "The Ultimate Collection", bei den Singles wird "I will always love you" aus dem "Bodyguard"-Soundtrack am häufigsten heruntergeladen. Die erst 48-Jährige verstarb am Sonntag in Los Angeles kurz vor der Grammy-Verleihung in einem Hotel. Die Todesursache ist noch unbekannt, die Ermittlungen laufen. Die Diva kämpfte seit Jahren gegen Drogen- und Alkoholsucht und hatte im Jahr 2011 zum wiederholten Male Zeit in einer Entzugsklinik verbracht.
DEU / Leute / Musik
13.02.2012 · 17:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen