News
 

Nach Sturz: Papst zelebriert die Morgenmesse

Aosta (dpa) - Nach seinem Sturz im Badezimmer hat Papst Benedikt XVI. mit frisch operiertem Handgelenk schon wieder die Messe zelebriert. Es gehe dem Papst gut, erklärten Benedikts Mitarbeiter laut italienischen Medienberichten. Benedikt war in der Nacht zum Freitag im Bad seines Alpen-Chalets ausgerutscht und hatte sich das rechte Handgelenk gebrochen. Nach einer kleinen Operation im Krankenhaus in Aosta konnte der Papst mit Gipsverband wieder in seine Sommerfrische zurückkehren.
Kirchen / Papst / Vatikan
18.07.2009 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen