News
 

Nach Sprossen-Alarm: Mehr Informationen zu EHEC-Quelle erwartet

Berlin (dpa) - Nach der Warnung vor Gemüse-Sprossen sollen heute mehr Informationen über eine mögliche Quelle des Darmkeims EHEC bekanntgegeben werden. Vor allem Sprossen von einem Biohof in Niedersachsen stehen nun unter Verdacht, die Epidemie ausgelöst zu haben. Auch ein Restaurant in Lübeck ist im Visier der EHEC-Ermittler. Unklar ist, ob noch EHEC-verseuchte Ware im Handel ist. Die Warnung vor Gurken, Tomaten und Blattsalaten gilt bisher weiter. EHEC steht heute auch beim Treffen der EU-Gesundheitsminister in Luxemburg auf der Agenda.

Gesundheit / Infektionen
06.06.2011 · 03:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen