News
 

Nach Schlägerei in Köln: NRW-Innenminister kündigt harte Gangart gegen Hooligans an

Köln (dts) - Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat nach der brutalen Schlägerei am vergangenen Samstag in Köln eine harte Gangart gegen Hooligans angekündigt. "Das sind keine Fußballfans, sondern Straftäter. Gegen diese muss unsere Polizei weiterhin konsequent vorgehen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagausgabe).

"Gleichzeitig brauchen wir den Schulterschluss zwischen der Polizei, den Vereinen und den Millionen friedlichen Fans", fügte der SPD-Politiker hinzu. Marc Lürbke, sportpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion in NRW, forderte, konsequent Meldeauflagen gegen Gewalttäter im Fußball zu verhängen, damit diese sich zu Spielzeiten bei der Polizei im Heimatort melden müssen. "Nur so lässt sich verhindern, dass die Gewalttäter überhaupt in die Stadt kommen können", sagte Lürbke der Zeitung. Am Samstag war es vor einem Testspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem FC Schalke 04 in der Kölner Innenstadt zu einer Schlägerei gekommen, an der nach Polizeiangaben etwa 200 Personen beteiligt waren.
Politik / DEU / NRW / Fußball / Gewalt
20.01.2014 · 09:13 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen