News
 

Nach S-Bahn-Mord Debatte um Zivilcourage

München (dpa) - Der Mord auf einem Münchner S-Bahnhof hat eine Debatte um Zivilcourage ausgelöst. Der frühere Bundesminister Carl- Dieter Spranger forderte in der «Bild»-Zeitung, den Getöteten posthum mit dem Bundesverdienstkreuz zu ehren. Er habe ein Zeichen für Zivilcourage gesetzt. Der ehemalige Berliner Senator Rupert Scholz verlangte höhere Strafen für sogenannte Gaffer. Am Bahnhof waren rund 15 Menschen, als zwei Jugendliche den Mann zu Tode prügelten. Er hatte in der S-Bahn Kinder vor den Tätern in Schutz genommen.
Kriminalität / Reaktionen
15.09.2009 · 12:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen