News
 

Nach Panne: Satelliten außer Kontrolle

Moskau (dpa) - Zwei von Russland ins All geschossene Nachrichtensatelliten sind nach einem Fehler bei der Oberstufe der Trägerrakete Proton-M außer Kontrolle geraten. Express MD2 und Telkom-3 würden vermutlich sechs bis acht Wochen in der Erdumlaufbahn kreisen und dann abstürzen, meldete die Agentur Interfax unter Berufung auf Raumfahrtkreise. Die etwa 150 Millionen Euro teure Panne erinnert an den Fehlstart einer Proton-M mit einem Nachrichtensatelliten vor fast genau einem Jahr.

Raumfahrt / Russland
07.08.2012 · 09:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen