News
 

Nach Ölunfall in Brasilien Milliardenklage gegen Chevron

Rio de Janeiro (dpa) - Der US-Konzern Chevron sieht sich in Brasilien nach dem Ölunfall vor fünf Wochen mit einer horrenden Entschädigungsforderung konfrontiert. Ein Staatsanwalt will den Ölmulti auf umgerechnet mehr als acht Milliarden Euro verklagen. Die Anklagebehörde im Bundesstaat Rio de Janeiro will außerdem die gerichtliche Suspendierung aller Aktivitäten von Chevron und dem Bohrunternehmen Transocean in Brasilien durchsetzen. Nach einer Bohrung Anfang November waren etwa 3000 Barrel Öl ins Meer gelangt.

Umwelt / Chevron / Brasilien
15.12.2011 · 01:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen