News
 

Nach Neapel hat Palermo ein Müllproblem

Rom (dpa) - Nach Neapel hat jetzt auch Palermo ein brennendes Müllproblem. Weil sich der Abfall in den Straßen häuft, zündeten Einwohner der sizilianischen Hauptstadt über Pfingsten mehr als 200 Mülltonnen und -berge an. Die Feuerwehr musste mehrfach ausrücken. Die Flammen drohten auf parkende Autos und Häuser überzugreifen. Ausgelöst wurde die Krise von Streiks der Müllabfuhr in der vergangenen Woche.
Umwelt / Müll / Italien
01.06.2009 · 09:15 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen