btc.partners
 
News
 

Nach Missbrauch: Lehrer wird in Verwaltung versetzt

Hannover (dpa) - Ein wegen des sexuellen Missbrauchs vorbestrafter Lehrer darf nun doch keine Kinder mehr unterrichten. Er werde bereits diese Woche in die Schulverwaltung versetzt, sagte eine Sprecherin des niedersächsischen Kultusministeriums. Der Lehrer hatte vor Gericht gestanden, eine 15 Jahre alte Schülerin wiederholt missbraucht zu haben. Er war zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Nach dem Verzicht auf einen Teil seines Gehaltes durfte er jedoch an einer anderen Schule weiter unterrichten.

Schulen / Kriminalität / Missbrauch
15.09.2010 · 18:08 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen