News
 

Nach Kritik an Raketenstart: Nordkorea droht Südkorea mit Vergeltung

Pjöngjang (dts) - Nordkorea hat mit drastischen Drohungen auf die südkoreanische Kritik am umstrittenen Test einer Langstreckenrakete reagiert. "Spezielle Aktionen" könnten in Südkorea alles "in drei oder vier Minuten mit beispiellosen Mitteln und Methoden" in Asche verwandeln, hieß es in einer am Montag verbreiteten Erklärung des nordkoreanischen Militärs. Nordkorea wirft der Regierung und den Medien in Seoul vor, die öffentliche Meinung gegen sie aufzuhetzen und den nordkoreanischen Staatsgründer Kim Il Sung zu beleidigen.

Südkoreas Präsident Lee Myung Bak hatte den Raketenstart anlässlich der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstages des Staatsgründers kritisiert, da ein Großteil der Bevölkerung unter akuter Lebensmittelknappheit leide und mit den entstandenen Kosten von knapp 850 Millionen Dollar etwa 2,5 Millionen Tonnen Getreide hätten gekauft werden können. Auf einer Kundgebung am Freitag forderten daraufhin Zehntausende Nordkoreaner den Tod des südkoreanischen Präsidenten. Auf einem Plakat zerschmetterte eine große Faust Präsident Lee, ein anderes zeigte ihn mit durchgeschnittener Kehle.
Nordkorea / Südkorea / Weltpolitik
23.04.2012 · 11:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen