News
 

Nach Kampfhund-Attacke: Ermittlungen gegen Uroma

Wittenberg (dpa) - Nach der tödlichen Attacke eines Rottweilers auf einen Dreijährigen in Sachsen-Anhalt ermittelt die Polizei jetzt gegen die Urgroßmutter. Es besteht der Verdacht der fahrlässigen Tötung. Bislang ist nicht klar, warum der Rüde den Jungen am Samstag totbiss, teilte die Polizei mit. Das Kind war bei der 76-Jährigen in Zörnigall zu Besuch. Entgegen ersten Angaben seien die Hunde bei der Frau nicht in Pflege gewesen, sie sei vielmehr die Halterin der Tiere. Als die alarmierte Polizei eintraf, war der Junge bereits tot.

Kriminalität / Kinder / Tiere
13.09.2010 · 14:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen