News
 

Nach Irlands Ja Warten auf Polen und Tschechien

Dublin (dpa) - Nach dem Ja der Iren zum Vertrag von Lissabon sind die Augen der Europäischen Union nun nach Osten gerichtet. Damit das EU-Vertragswerk endgültig in Kraft treten kann, müssen es noch die Präsidenten Tschechiens und Polens ratifizieren. Irland hatte den Vertrag in einem zweiten Referendum mit überwältigender Mehrheit angenommen. Die EU versucht seit acht Jahren, sich zu reformieren. Der Lissabon-Vertrag, Nachfolger der gescheiterten EU-Verfassung, soll die EU effektiver machen.
EU / Referendum / Irland
04.10.2009 · 04:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen