News
 

Nach Gasexplosion in Toscana zwei Kinder gestorben

Viareggio (dpa) - Während Italien versucht, sich vom Schock des Flammeninfernos von Viareggio zu erholen, ist die Zahl der Opfer weiter gestiegen. 16 Tote - so lautete die traurige Bilanz, nachdem in der Nacht zwei Kleinkinder ihren Brandverletzungen erlagen. Nach der Explosion eines Flüssiggas-Waggons im Bahnhof des beliebten Urlaubsortes in der Nacht zum Dienstag schweben mindestens 13 Menschen in Lebensgefahr. Die Explosion legte Häuser in der Umgebung in Schutt und Asche. Rund 1000 Menschen mussten evakuiert werden.
Bahn / Unfälle / Italien
01.07.2009 · 12:21 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen