News
 

Nach Flugzeugabsturz in Pakistan kaum Hoffnung auf Überlebende

Islamabad (dts) - Nach dem Absturz einer Passagiermaschine in der Nähe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad gibt es kaum Hoffnung auf Überlebende. Wie der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf die örtlichen Behörden berichtet, wurden bislang mindestens 50 Leichen von den Rettungskräften geborgen. Insgesamt waren mehr als 130 Menschen an Bord des Flugzeugs der Fluggesellschaft Bhoja.

Die Boeing 737 stürzte über der Ortschaft Hussain Abad ab, auch unter den Bewohnern soll es Opfer geben. Zum Zeitpunkt des Absturzes herrschten schlechte Wetterbedingungen, die Maschine wurde möglicherweise von einem Blitz getroffen. Das Flugzeug war auf dem Weg von Karachi nach Islamabad.
Pakistan / Unglücke / Luftfahrt
20.04.2012 · 20:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen