News
 

Nach «Flashmob»: NPD-Auftritt bei Facebook nicht mehr erreichbar

Berlin (dpa) - Ein Aufruf zu Protesten gegen die NPD-Facebookseite hat offenbar Wirkung gezeigt: Der Auftritt der rechtsextremen Partei in dem sozialen Netzwerk war gestern Abend nicht mehr erreichbar. Noch am Nachmittag waren dort die Inhalte der NPD zu sehen. Mehrere Personen hatten über Facebook und Twitter dazu aufgerufen, die Seite der NPD bei den Verantwortlichen des weltgrößten Sozialen Netzwerks zu melden und als Begründung anzugeben: «Enthält Hassreden». Zahlreiche Internet-Nutzer erklärten, dass sie sich an diesem «Flashmob» beteiligen wollten.

Internet / Extremismus / NPD
29.03.2012 · 18:47 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen