News
 

Nach EU-Gipfel: Euro legt zu -

Frankfurt/Main (dpa) - Der Euro hat nach dem zweiten entscheidenden EU-Gipfel zur Schuldenkrise im Euroraum zugelegt. Die Gemeinschaftswährung kratzte im frühen Handel an der Marke von 1,40 US-Dollar. An den Märkten positiv aufgenommen wurden Händlern zufolge die nach zähen Verhandlungen mit Vertretern europäischer Banken bekanntgegebenen Ergebnisse. Die EU-Staats- und Regierungschefs kündigten neue Eigenkapitalvorschriften für den angeschlagenen europäischen Bankensektor an. Zudem wurde ein Schuldenschnitt für das hoch verschuldete Griechenland in Höhe von 50 Prozent und eine deutliche Erhöhung der Schlagkraft des Krisenfonds EFSF beschlossen.

Währung / Euro
27.10.2011 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen