News
 

Nach El-Kaida-Drohungen zwei Islamisten festgesetzt

München (dpa) - Nach den Drohungen des Terror-Netzwerks El Kaida gegen Deutschland sind in München zwei mutmaßliche Islamisten vorbeugend in Polizeigewahrsam genommen worden. Das hat Münchens Polizeipräsident mitgeteilt. Hintergrund sei, dass in den Droh-Videos auch auf das Münchner Oktoberfest Bezug genommen wurde. In einem Islamisten-Internetforum ist eine neue Drohung gegen Deutschland veröffentlicht worden. In der Botschaft heißt es, die «Gotteskrieger» warteten nur auf ein Signal des El-Kaida-Anführers Osama bin Laden.
Terrorismus / Wahlen / Bundestag
28.09.2009 · 11:32 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen